SPÖ Antrag: „Asylwerber in Lehre“

Unser Antrag „Asylwerber in Lehre“, der von Stadtparteiobmann Gerhard Unterkofler  in der Emser Stadtvertretung eingebracht wurde, erhielt eine Mehrheit von 21 gegen 15 Stimmen. Grüne/Emsige, SPÖ und Bürgerliste stimmten geschlossen für den Antrag.

Die VertreterInnen von FPÖ und ÖVP waren sich dabei nicht ganz einig. Während Klaus Begle (ÖVP) in einer emotionalen Rede für den Antrag warb, lehnte sein Parteikollege und ÖVP Stadtrat Gerhard Stoppel (ÖVP-Stadtvertreter) diesen ab.

Interessantes aus der FPÖ Riege: FPÖ-Bürgermeister Dieter Egger deklarierte sich als Gegner des Antrages, die FPÖ-Stadtvertreterin Sigrid Brändle warb hingegen in einer flammenden Rede für den sozialdemokratischen Antrag. Schlussendlich stimmten auch drei FPÖler dem Antrag zu.

 Am Sonntag den 11-11-2018 um 10:30 Uhr wurde die erste Demostration (von Klaus Begle organisiert), vor dem Hohenemser Rathaus abgehalten.

Mehr als 500 Besucher und Besucherinnen zeigten, dass sie Zivilcourage besitzen!

2 Replies to “SPÖ Antrag: „Asylwerber in Lehre“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.