Karrenseilbahn: Freikarten für Emser Schulen

Karren_9__c__Dornbirner_Seilbahn_GmbH

Bildquelle: Dornbirner Seilbahn GmbH

Hartnäckigkeit der SPÖ Hohenems bringt Erfolg

Hohenems ist Teilhaber bei der Dornbirner Karrenseilbahn und erhält dafür Freikarten. 2012 wurde vereinbart, dass diese Karten den Hohenemser Schulen gegeben werden sollen. Leider konnte sich im Prüfungsausschuss jetzt aber niemand mehr daran erinnern.

Einzig das rote Urgestein Arnulf Häfele wusste genau Bescheid und informierte seinen Parteikollegen Günter Zechner. „Ich habe deshalb im Prüfungsausschuss daran erinnert, dass es aus der Seilbahn-Beteiligung Freikarten geben müsse und diese für die Schulen bestimmt seien“, so Zechner.
Vorerst konnte die Stadt keine genauen Angaben über die Verwendung der Gratiskarten machen. Sicher ist jedoch, dass die Emser Schulen in den vergangenen Jahren keine Freikarten erhalten haben. „Ende Mai erhielt ich die Mitteilung von der Stadt, dass es momentan 145 Freikarten gibt und diese den Schulen zur Verfügung gestellt werden“, freut sich Günter Zechner. Hartnäckigkeit und Erinnerungsvermögen haben sich gelohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*