Emser SPÖ unterstützt Bürgerinitiative Steinbruch Unterklien

Die SPÖ Hohenems steht hinter der „Bürgerinitiative Steinbruch Unterklien“, die sich dafür einsetzt, dass der Steinbruch nicht mehr erweitert wird. „Es spricht alles dafür, den Steinbruch nicht mehr zu vergrößern“, erklärt Günter Zechner als Sprecher der Hohenemser Sozialdemokraten. „Es geht um den Schutz von mehreren Trinkwasserquellen. Zwei davon versorgen den gesamten Ortsteil Hohenems Reute, die andere Ortsgebiete in Hohenems und Dornbirn – insgesamt über 10.000 Menschen täglich. Zum anderen sollte der Lebensraum am Klien nicht noch stärker dem Steinbruch geopfert werden“, sagt Zechner.

Steinbruch Unterklien

Unser Trinkwasser schützen

Tatsächlich kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Quellen durch Sprengungen in Mitleidenschaft gezogen werden. „Die Quellen könnten ihre Wasserläufe ändern oder gänzlich versiegen“, erklärt Zechner. Dieses Risiko dürfe man nicht eingehen. „Dieses Gebiet wurde lang genug dazu genutzt, Rohstoffe abzubauen. Jetzt müssen wir darauf achten, einen viel wichtigeren Rohstoff zu schützen: Das Trinkwasser. Wir sind inzwischen am Punkt angelangt, wo man der Natur nicht noch mehr abverlangen darf.“

 

 

Link zur Bürgerinitiative Steinbruch Unterklien

Schreibe einen Kommentar